Die 3b bastelt am Tag des Lesens „Lesebrillen“

Gemeinschaftsprojekt der Klassen 3a/3b: Wie entsteht ein Stadtplan?

Im Sachunterricht haben die Klassen 3a und 3b in gemeinschaftlicher Arbeit ein Modell der Schulumgebung hergestellt, das im Forum der Schule ausgestellt wurde.
Im Vorfeld haben wir Erkundungsgänge in der Schulumgebung gemacht und notiert und gezeichnet, wie Straßen und Wege verlaufen und wie die verschiedenen Gebäude angeordnet sind.
Im Anschluss zeichneten alle Kinder Pläne der Schulumgebung und verfassten eine Zeichenerklärung (Legende) zu ihren Karten.
Danach fiel es allen leicht, sich auch auf einem fremden Stadtplan zu orientieren.

    

 

 

Karneval in der 2b (Februar 2018)

Papierschöpfen 2018- Eine Rückmeldung der Kinder

Kinder aus der Klasse 2b berichten über das Papierschöpfen, das am 30. Januar 2018 von Frau Brammertz-Janoczek, Mitarbeiterin der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. , in der Jahrgangsstufe 2 durchgeführt wurde.

Die 2b hat Papier geschöpft. Um Papier zu schöpfen zerreißt man eine Zeitung. Die kleinen Schnipsel vermischt man in einer Schüssel mit Wasser. Dann wird die Brühe mit einem Mixer verrührt. Dann wird ein Sieb genommen und in das Gemixte eingetaucht. Dann kommt die Matsche zwischen zwei Siebe. Dann drückt man die Siebe zusammen. Danach haben wir die Pampe auf Pappe verteilt. Auf die Pampe haben wir ein Stück von einer Serviette gelegt. Vorher mussten wir die weißen Schichten von der Serviette abzupfen. Nun nimmt man einen Schwamm und drückt ihn auf die Pampe mit der Serviette. Nun muss noch alles trocknen.
„Ich fand das Papierschöpfen gut, weil es besser ist als viele Bäume für Papier zu töten. Bäume sind wichtig für die Natur. Sie wandeln CO2 in Sauerstoff um. Trotzdem ist das Papier schön.“

„Frau Janoszek ist sehr nett.“

„Ich habe heute etwas ganz Tolles gemacht, nämlich Papier geschöpft mit Frau Janoczek.“

„Das Experiment hat mir sehr gut gefallen.“